in

LOVELOVE WTFWTF WÜTENDWÜTEND

Valve entfernt Rape Day aus dem Steam Store und veröffentlicht Stellungnahme

Kürzlich berichteten wir darüber, dass Valve den geschmacklosen Titel Rape Day in Deutschland aus dem Steam Store verbannt hat. In diesem Spiel soll man die Möglichkeit haben, Frauen nach einer Zombie-Apokalypse zu vergewaltigen. Jetzt hat Valve das Spiel komplett aus dem Store geworfen.

In der Stellungnahme dazu heißt es: “In der letzten Woche habt ihr vielleicht von einem Spiel namens “Rape Day” gehört, das bald auf Steam erscheint. Heute haben wir uns entschieden, dieses Spiel nicht auf Steam zu vertreiben. In Anbetracht unserer vorherigen Kommunikation zu Wer kommt in den Steam Store?, glauben wir, dass diese Entscheidung eine weitere Erklärung rechtfertigt.”

“Ein Großteil unserer Politik in Bezug auf das, was wir vertreiben, ist und muss reaktionär sein – wir müssen einfach abwarten, was uns über Steam Direct zukommt. Wir müssen dann ein Urteil darüber abgeben, welche Risiken es für Valve, unsere Entwicklerpartner oder unsere Kunden birgt. Nach bedeutenden Fakten und Diskussionen denken wir, dass ‘Rape Day’ unbekannte Kosten und Risiken mit sich bringt und daher nicht auf Steam erscheinen wird.”

“Wir respektieren den Wunsch der Entwickler, sich auszudrücken, und der Zweck von Steam besteht darin, den Entwicklern dabei zu helfen, ein Publikum zu finden, aber dieser Entwickler hat sich für die Inhalte und eine Darstellungsweise entschieden, die es uns sehr schwer macht, ihnen dabei zu helfen.”

Irgendwie eine komische Begründung. Meiner Meinung nach hätte Valve hier klar Stellung beziehen sollen. Aber zumindest wurde der Titel aus dem Store verbannt.

Was denkt ihr darüber? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Das denken wir:
Wenigstens wurde das Spiel von aus dem Steam Store geworfen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare