in

Mortal Kombat: Eine Remastered Collection befand sich in Entwicklung, wurde aber eingestellt

In wenigen Tagen erscheint Mortal Kombat 11 und Fans der Reihe können es kaum erwarten, sich mit den 25 Kämpfern, die zum Launch zur Verfügung stehen, blutige Kämpfe zu liefern. Habt ihr aber gewusst, dass sich neben dem neuen Teil auch eine Remastered Collection in Entwicklung befand?

Gerüchte darüber gab es schon länger, aber nun wissen wir, dass es stimmt. Diese Remastered Collection hätte die ersten drei Teile der Reihe beinhalten sollen. Das Studio Blind Squirrel arbeitete an der Collection. Mittlerweile wurde das Projekt aber eingestellt.

Laut Danny Huynh von Blind Squirrel Games bestand seine Rolle darin, “die Qualitätsanzeige für die Benutzeroberfläche und den FX zu setzen und gleichzeitig das Aussehen der Trilogie der Serie beizubehalten”.

Huynh erwähnte auch einen neuen Krypt-Modus, der den Spielern eine neue Möglichkeit bieten hätte sollen, die klassischen Mortal Kombat-Titel zu erleben. Der Künstler wurde mit der Erstellung der Benutzeroberfläche beauftragt. Hier einige Bilder dazu:

Der Look erinnert definitiv an damals, jedoch wirkt alles etwas moderner. Schade, dass dieses Projekt nie fertiggestellt wurde. Aber wer weiß? Vielleicht sorgt Warner Bros. ja noch dafür, dass wir uns früher oder später über eine Remastered Collection freuen dürfen.

Jetzt freuen wir uns aber erst einmal auf den Release von Mortal Kombat 11 am 23. April.

Das denken wir:
Schade. Ein Remaster der ersten Mortal Kombat-Teile wäre ziemlich cool.

Quelle: dsogaming.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare