in

Dieses Video zeigt, wie der Xbox One Launch-Titel Ryse: Son of Rome als Xbox 360-Prototyp ausgesehen hat

Erinnert ihr euch an Cryteks Xbox One Launch-Titel Ryse: Son of Rome? Kürzlich ist ein Video aufgetaucht, das zeigt, wie das Spiel als Xbox 360-Prototyp ausgesehen hat.

Ich fand Ryse: Son of Rome ziemlich cool, auch wenn es bei vielen Kritikern nicht so wirklich gut ankam. Ich hatte viel Spaß mit dem Titel, trotz seiner Schwächen hier und da. Meiner Meinung nach hat Crytek mit Ryse das Ziel erfüllt, zu zeigen, was die Xbox One auf dem Kasten hat.

Abgesehen davon ist die Grafik wriklich beeindruckend – selbst heute noch. Wie auch immer. Habt ihr gewusst, dass Ryse ursprünglich aus der Ego-Perspektive gespielt wurde? Eigentlich sollte Ryse nämlich für die Xbox 360 erschienen. Damals war das Spiel noch als Codename Kingdoms bekannt.

Nachfolgendes Video zeigt Szenen dieser frühen Version. Hier bekommen wir einen guten Eindruck davon, wie das Spiel aus der Ego-Perspektive funktioniert hätte. Interessant: Das Kampfsystem erinnert an vielen Stellen sehr an Morrorwind.

Meiner Meinung nach hätte Ryse auch so ganz gut funktioniert. Aber urteilt am besten selbst.

Und was sagt ihr? Gar nicht so übel, oder?

Das denken wir:
Das sieht ziemlich cool aus. Wer Ryse bisher verpasst hat, sollte es unbedingt mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…