in

Game of Thrones: Die Freundschaft zwischen Arya und dem Bluthund würde auch als 80er-Sitcom funktionieren

Heute habe ich mal wieder etwas für alle Fans von Game of Thrones. Und zwar bin ich auf einen Clip gestoßen, der die Freunschaft zwischen Arya Stark und dem Bluthund als 80er-Sitcom darstellt.

Ja, das hört sich ers mal ziemlich absurd an – und das ist es auch irgendwie –, aber auf ungewöhnliche Art und Weise funktioniert das Ganze ziemlich gut.

Der Filmemacher Lance Krall von Picture It Productions hat die Freundschaft zwischen Arya Stark (Maisie Williams) und Sandor Clegane (Rory McCann) auf jeden Fall auf eine sehr unterhaltsame Art eingefangen.

Auf Facebook schrieb er: “Ich habe gestern Nacht geträumt, dass ich mir HBOs nächsten Game of Thrones-Spinoff angesehen habe. Heute morgen bin ich aufgewacht und habe das Intro bearbeitet. Viel Spaß damit.”

Hier der Clip “Arya and The Hound”:

Übrigens wurde das Intro der Serie mittlerweile auch mit Oreos nachgestellt. Wie das aussieht, erfahrt ihr über diesen Link.

Und wer jetzt noch wissen möchte, wie die Kult-Serie “Der Prinz von Bel-Air” als modernes Drama aussehen würde, der sollte diesem Link hier folgen.

Das denken wir:
Der Clip ist sehr cool gemacht. Gerne mehr davon!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare