in

Mortal Kombat wurde in die Video Game Hall of Fame aufgenommen

Mortal Kombat, der Beat ’em Up-Klassiker von Ed Boon und John Tobias aus dem Jahr 1992, wurde in die Video Game Hall of Fame aufgenommen.

Das ist einer dieser Momente, in denen man sich fragt, ob denn das nicht schon lange pasiert ist. Ich wusste auch nicht, das Mortal Kombat, noch nicht in der Video Game Hall of Fame gelandet ist. Das war längst überfällig und Serienschöpfer Ed Boon ist über diese Entscheidung entsprechend glücklich.

Auf Twitter schreibt er: “Mortal Kombat wurde heute in die Videospiel Hall of Fame aufgenommen. Wir sind sehr geehrt.”

Mit Mortal Kombat wurden 2019 auch Colossal Cave Adventure für Commodore 64, Super Mario Kart, und Microsoft Windows Solitär aufgenommen.

Diese Spiele wurden für ihre “Auswirkungen auf Videospiele und Popkultur” sowie für ihre Beliebtheit auf der ganzen Welt geehrt.

1992 sorgte Motal Kombat durch die explizite Gewaltdarstellung für ziemliches Aufsehen. Das Spiel wurde zur Zielscheibe von Eltern und der US-Regierung. Sen. Joseph Lieberman war zu dieser Zeit der Hauptkritiker des Spiels, der auch die Anklage während der Kongressanhörungen über Gewalt gegen Videospiele führte.

Die World Video Game Hall of Fame befindet sich im Strong Museum in Rochester, New York, und ehrt Videospiele aller Art, einschließlich Arcade, Konsole, Computer, Handheld und Handy.

Das denken wir:
Gratulation. Das ist absolut verdient.

Quelle: pbs.org via bloody-disgusting.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…