in

Death Stranding: Hideo Kojima wollte Mads Mikkelsen und nicht Keanu Reeves

Hideo Kojima hat im Rahmen der San Diego Comic Con verraten, dass er für sein kommendes Spiel Death Stranding den Schauspieler Mads Mikkelsen wollte und nicht Keanu Reeves.

Habt ihr gewusst, dass Keanu Reeves unter Umständen eine Rolle in Death Stranding gespielt hätte? Das wissen wir, da Hideo Kojima, Vater von Metal Gear und Gründer von Kojima Productions, das – mehr oder weniger – auf der Comic Con verraten hat.

Anscheinend wurde Kojima empfohlen, Keanu ins Spiel zu bringen, aber er wollte Mads haben. Es ist unklar, wer Keanu empfohlen hat und ob er jemals ernsthaft für die Rolle in Betracht gezogen wurde, die Mads spielt, aber vermutlich bezieht sich Kojima auf einen Mitarbeiter oder jemanden bei PlayStation.

Ich haben keine Ahnung, wie viel es kostet, Mikkelsen zu buchen, aber vermutlich ist Keanu etwas teurer. Aber womöglich auch nicht. Schließlich hat er eine Rolle in Cyberpunk 2077 übernommen Und wenn es sich CD Projekt Red leisten kann, Keanu Reeves zu buchen, dann kann das PlayStation sicher auch.

Wie auch immer. Ich denke, dass Mads die richtige Wahl war.

Death Stranding erscheint am 8. November für die PlayStation 4. Mehr Informationen, News und Videos zum Spiel findet ihr üebr diesen Link.

Das denken wir:
Keanu Reeves hätte sich sicher auch gut im Spiel gemacht. Aber wir sind auf jeden Fall froh, dass Mads dabei ist.

Quelle: comicbook.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare