in

Overwatch: Blizzard testet ein System, das Matches mit Cheatern beendet

Blizzard ist gerade dabei, ein neues System zu testen, das Matches automatisch beendet, in denen sich ein Cheater befindet.

Ja, auch Overwatch hat mit Cheatern zu kämpfen und um diesen Betrügern das Leben schwer zu machen, ist Blizzard gerade dabei, ein neues Anti-Cheat-System auf den Test-Servern auszuprobieren.

Overwatch-Chefdesigner Jeff Kaplan erklärte das System im Rahmen des Entwickler-Updates im Juli. Er sagte, das Overwatch-Team habe seine Fähigkeit verbessert, Cheater zu erkennen und dass das System derzeit in Betrieb sei.

“Wir werden automatisch ein Match beenden, in dem wir erkennen, dass Cheaten stattfindet”, sagte er. “Und wir werden sicherstellen, dass niemand auf beiden Seiten des Spiels dafür bestraft wird, dass das Spiel geschlossen wird.”

Das bedeutet, dass sich aufgrund eines Matches, das wegen eines Betrügers beendet wird, eure Fertigkeitswertung nicht verschlechtert. Und zwar unabhängig davon, ob der Cheater in eurem Team oder im anderen Team tätig war.

Hier das komplette Juli-Update im Video:

Das denken wir:
Dagegen haben wir nichts einzuwenden. Wer spielt schon gerne mit Cheatern?

Quelle: pcgamesn.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare