in

So funktioniert Permadeath in Watch Dogs: Legion

Im Rahmen der diesjährigen E3 kündigte Ubisoft Watch Dogs: Legion an – ein Actionspiel, in dem man die Rolle jedes NPCs übernehmen kann. Jetzt wurde verraten, wie Permadeath im Spiel funktioniert.

In einem Interview mit GamingBolt haben die Entwickler von Watch Dogs: Legion verraten, wie Permadeath funktioniert und wie man ihn umgehen kann. Im Spiel wird man ja in die virtuelle Haut jedes NPCs schlüpfen können und da stellt sich die Frage, was passiert, wenn der Charakter, den man gerade spielt, stirbt.

Creative Director Clint Hocking macht im Interview klar, dass der Permadeath keine großen Auswirkungen auf die Story hat. Im selben Zug erklärt er auch, wie man ihn umgehen kann.

“Permadeath ist für Spieler immer ein Glücksspiel. Wenn deine Gesundheit auf Null geht, gehst du in den kritischen Zustand über. An diesem Punkt bieten wir dir immer die Möglichkeit, dich zu ergeben und ins Gefängnis zu gehen. Charaktere können im Knast systematisch befreit werden oder du wartest einfach, bis sie freigelassen werden. Aber wenn du dich entscheidest, dich nicht zu ergeben, riskierst du den Permadeath.”

Hocking weiter: “Da jede Mission, jede Dialogzeile und jede Zwischensequenz für jeden möglichen Charakter geschrieben wurde, bedeutet der Verlust eines Ihrer Charaktere, dass der Rest Ihres Teams dort weitermachen muss, wo er aufgehört hat und die Handlung und Die Geschichte wird weitergehen.”

“Jeder Charakter hat seine eigene Herkunftsgeschichte – die Geschichte, wie er von DedSec rekrutiert wurde. Und sobald er in eurem Team ist, sind die Hauptaufgaben und die gesamte Spielgeschichte die Geschichte von DedSec als Team und wie sie gemeinsam gegen das Regime vorgehen werden.”

Watch Dogs Legion steht ab dem 06. März 2020 für PC, PlayStation 4 und Xbox One in den Händlerregalen.

Das denken wir:
Wir finden es ziemlich cool, dass man in Legion jeden NPC steuern kann, aber ob das Konzept auch auf lange Sicht motivieren kann, lässt sich leider noch nicht sagen. Wir freuen uns aber auf jeden Fall schon auf den Release.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…