in

Streets of Rage 4: Im neuesten Video gibt’s was auf die Ohren

Es gibt Neuigkeiten zu Streets of Rage 4. Und zwar wurden Details zum Soundtrack des Spiels enthüllt.

Und das ist spannender, als es sich anhört, denn das nachfolgende Video mit den neuen Infos ist nicht nur gut gemacht, sondern gibt auch interessante Einblicke in die Entstehung von Streets of Rage 4.

In der Pressemitteilung dazu heißt es: “Der Publisher und Co-Entwickler Dotemu (Wonder Boy: The Dragon’s Trap, Windjammers 1 und 2,…) mit den Co-Entwicklern Lizardcube (Wonder Boy: The Dragon’s Trap) und Guard Crush Games (Streets of Fury) hat heute bekannt gegeben, dass Yūzō Koshiro und Motohiro Kawashima, die unvergleichlichen Komponisten der ursprünglichen Streets of Rage-Serie, von einem All-Star-Ensemble unterstützt werden, das brandneue Tracks für den Streets of Rage 4-Soundtrack beisteuert.”

Im Video beschreiben Yūzō Koshiro und sein Streets of Rage-Komponisten-Kollege Motohiro Kawashima ihre Richtung und Ziele, “um eine beeindruckende, unvergessliche Partitur für Streets of Rage 4 zu erschaffen.

Im Video erfahren wir auch, dass Yūzō Koshiro und das Studio Ancient schon früher eine Fortsetzung von Streets of Rage entwickeln wollten, diese aber nicht umgesetzt wurde. Abgesehen davon wird durch den Clip auch klar, welchen internen Belastungen das ursprüngliche Streets of Rage-Team während der Entwicklung ausgesetzt war, während es direkt mit Capcoms Street Fighter II konkurrierte.

Das Ganze ist auf jeden Fall sehr sehenswert, aber überzeugt euch am besten selbst.

Sobald es weitere Infos zum Spiel gibt, informieren wir euch umgehend darüber.

Das denken wir:
Ein Klassiker kehrt in neuem Grafik-Gewand auf den Screen zurück und wir freuen uns schon sehr darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…