in

Cyberpunk 2077 wird eine Geschichte für Erwachsene erzählen und “schwierige Themen” nicht scheuen

Vor ungefähr einem Jahr wurde Cyberpunk 2077 angekündigt und bis zum Release müssen wir uns leider noch immer eine ganze Weile gedulden, dafür verraten die Entwickler immer mehr Infos über das Spiel. Kürzlich hat Pawel Sasko, Lead Quest Designer bei CD Projekt RED, beispielsweise über die Geschichte des Spiels gesprochen.

In einem Radiointerview enthüllte Pawel Sasko einige neue Details zu Cyberpunk 2077. Gameplay-Aspekte des Spiels wurden zwar nicht thematisiert, aber dafür gab es einige Infos zur Story.

So versucht CD Projekt RED laut Sasko in Cyberpunk 2077 eine filmähnliche Geschichte zu erzählen, die sich an ein erwachsenes Publikum richtet. Darüber hinaus scheut Cyberpunk 2077 im Gegensatz zu anderen Spielen keine schwierigen Themen.

Demnach werden im Spiel Themen angesprochen, mit denen wir in unserer Zeit konfrontiert sind. Und wir sprechen hier nicht von einem oder zwei Themen – es wird viele geben.

Cyberpunk 2077 will diese Themen aus verschiedenen Perspektiven betrachten, sodass es selten Schwarz-Weiß-Situationen geben wird. Das führt dazu, dass die Spieler für sich selbst entscheiden und die Moral von V in Frage stellen müssen, die wiederum die Moral des Spielers darstellt.

Das hört sich auf jeden Fall alles sehr interessant an und es scheint, dass sich CD Projekt RED wirklich sehr viel Mühe gibt, die Spielwelt in Cyberpunk 2077 sehr authentisch zu gestalten.

Sobald es weitere Infos zum Spiel gibt, lassen wir es euch wissen.

Cyberpunk 2077 erscheint am 16. April 2020 für PC, PS4 und Xbox One. Mehr Infos, News und Videos zum Spiel findet ihr über diesen Link.

Das denken wir:
Wenn nichts schief läuft, dann erwartet uns hier ein absoluter Rollenspiel-Hit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…