in

Metro 2033: Der Film kommt 2022 in die Kinos

Kürzlich wurde bekannt, dass sich die russische TNT-Premier Studios Company, der Sender TV-3 und die Central Partnership Film Company – alle Teil von Gazprom Media – zusammengeschlossen haben, um einen Film zu produzieren, der auf Dmitry Glukhovskys Science-Fiction-Roman Metro 2033 basiert.

Fans der Metro-Reihe haben Grund zur Freude: Die Vorlage des Autoren Dimitry Glukhovsky wird verfilmt. Spieler kennen die Vorlage vor allem durch die Games Metro 2033, Metro: Last Light und Metro: Exodus.

Seitens der Produzentin Valery Fedorovich heißt es dazu: “Die Bücher von Glukhovsky sind weltweit bekannt geworden und Teil im kulturellen Code von SciFi-Fans und Gamern auf dem gesamten Planeten. Für uns und Gazprom Media Holding ist das ein Traumprojekt, es ist der ambitionierteste und größte Film, den wir je gemacht haben. Wir werden eine große Summe in die Produktion und Werbung für diesen Film in Russland und anderen Ländern ausgeben.”

Glukhovsky selbst wird an der Adaption mitwirken und meint zu diesem vielversprechenden Projekt: “‘Metro 2033’ ist mein erster Roman. Er spielte eine ganz besondere Rolle in meinem Leben und trotz zahlreicher Angebote habe ich sie alle über 10 Jahre lang abgelehnt.”

“Es hat sich herausgestellt, dass wir die gleichen Ziele haben: Ein erstklassiger Blockbuster, der auch diejenigen beeindruckt, die die Bücher gelesen haben und auswendig kennen. Ich bin bereit als Creative Producer mitzuhelfen, um sie nicht zu enttäuschen und werde mit Rat und Tat zu Seite stehen.”

Der Roman Metro 2033 erschien im Jahr 2007. Danach folgten die Fortsetzungen Metro 2034 und Metro 2035.

Der Film soll am 1. Januar 2022 in den Kinos anlaufen.

Das denken wir:
Die Vorlage eignet sich hervorragend für einen Film. Ein Wunder, dass das so lange gedauert hat.

Quelle: variety.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…