in

Wird Quentin Tarantinos zehnter Film ein Horrorfilm?

Quentin Tarantino behauptet schon seit einiger Zeit, dass nach seinem zehnten Film Schluss sei. Doch wie geht es nach seinem neunten Film “Once Upon a Time in Hollywood” weiter?

Könnte es sein, dass Quentin Tarantinos zehnter – und vielleicht letzter Film – ein Horrorfilm wird? Gut möglich. Das geht aus einem Interview hervor, auf das der Twitter-Nutzer “Shaun Doherty” gestoßen ist.

In diesem Interview wird der Regisseur gefragt: “Warum machst du als zehnten Film keinen Horrorfilm?” Darauf antwortet der Filmemacher: “Wenn ich mir eine großartige Horrorfilmgeschichte einfallen lasse, dann werde ich das als meinen zehnten Film machen.”

Er fuhr fort: “Ich liebe Horrorfilme. Ich würde gerne einen Horrorfilm machen. Und ich denke tatsächlich, dass die Spahn Ranch-Sequenz einer Horror-Sequenz am nächsten kommt. Ich finde sie vage erschreckend. Und ich wusste nicht so recht, wie gut wir das gemacht haben, bis mein Editor es mir sagte. Er sagte: ‘Die Sequenz auf der Spahn Ranch ist ein Horrorfilm. Es ist Texas Chain Saw Massacre mit einem großen Budget.'”

Die Spahn Ranch-Sequenz ist übrigens eine Szene in “Once Upon a Time in Hollywood”.

Ob Tarantino wirklich einen Horrorfilm macht, steht noch in den Sternen, aber ich würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen.

Würdet ihr euch über einen Horrorfilm von Quentin Tarantino freuen? Teilt uns eure meinung in den Kommentaren mit.

Das denken wir:
Wir würden es großartig finden, einen Horrorfilm von Quantin Tarantino zu sehen. Das wäre ziemlich cool.

Quelle: bloody-disgusting.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…