in

EA hat einen Guinness-Weltrekord für den am negativsten bewerteten Kommentar in der Reddit-Geschichte erhalten

EA hat die Lootbox-Mechanik in Star Wars: Battlefront II nach einem Aufschrei der Community komplett überarbeitet. Ein Kauf mit Echtgeld ist nicht mehr möglich.

EA hat einen sehr traurigen Guinness-Weltrekord erhalten – für den am negativsten bewerteten Kommentar in der Reddit-Geschichte.

Im Jahr 2017 musste sich EA um einen Shitstorm kümmern, der durch die Lootboxen in Star Wars Battlefront 2 ausgelöst wurde. Während dieser Zeit verwendete ein unbekannter Community-Manager das offizielle EA Community Team Reddit-Konto, um auf eine Beschwerde über das Freischalten von Charakteren im Spiel zu antworten.

Über 600.000 Downvotes und zwei Jahre später hat EAs Kommentar offiziell einen Guinness-Weltrekord erzielt, den der Reddit-User “-amasha-” entdeckt hat.

EA hält den Weltrekord für den am negativsten bewerteten Kommentar in der Reddit-Geschichte. Und diesen Rekord wird wohl so schnell auch niemand brechen. Hier ein Bild des Eintrages:

Made it to the Guinness book of world records, 2020 from r/StarWars

Der Kommentar wurde am 12. November 2017 im Star Wars Battlefront-Subreddit veröffentlicht. Hier der Link dazu.

Im Kommentar heißt es:

Ziel ist es, den Spielern ein Gefühl des Stolzes und der Leistung zu vermitteln, um verschiedene Helden freizuschalten.

Was die Kosten angeht, haben wir die Anfangswerte basierend auf Daten aus der Open Beta und anderen Anpassungen der Meilensteinbelohnungen vor dem Start ausgewählt.

Unter anderem untersuchen wir die täglichen durchschnittlichen Verdienstquoten pro Spieler und nehmen ständige Anpassungen vor, um sicherzustellen, dass die Spieler Herausforderungen haben, die überzeugend, lohnend und natürlich über das Gameplay erreichbar sind.

Wir bedanken uns für das offene Feedback und die Leidenschaft, die die Community für die aktuellen Themen hier auf Reddit, in unseren Foren und in zahlreichen sozialen Medien gezeigt hat.

Unser Team wird weiterhin Änderungen vornehmen und das Feedback der Community überwachen und alle so schnell und so oft wie möglich updaten.

EACommunityTeam

Das denken wir:
Das ist traurig.

Quelle: kotaku.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare