in

Destiny 2: Ein Boss im neuen Raid lässt sich mit nur einer gut platzierten Granate erledigen

Spieler von Destiny 2 haben einen Weg gefunden, einen Boss im neuesten Raid “Garten der Erlösung” mit nur einer gut platzierten Granate zu erledigen.

Erinnert ihr euch noch an die “Gläserne Kammer”, den ersten Raid in Destiny 1? Damals konnte man den letzten Boss mit einem Trick einfach von einer Klippe stoßen und der Raid war geschafft.

Auf eine ähnliche Weise lässt sich nun im neuen Raid “Garten der Erlösung” der Konsekrierte Geist Natur-Sol, erledigen. Und so geht es:

In der dritten Phase des Kampfes schwebt der Boss durch enge Gänge, unter denen es keinen Boden gibt. Das Team muss den Boss durch diese Gänge jagen und wenn ein Jäger als Nachtpirschers an der richtigen Position und zur richtigen Zeit eine Rauchgranate platziert, dann fällt der Boss in den Abgrund und der Kampf ist gewonnen.

Wie das Ganze in Aktion aussieht, zeigt dieser Clip hier:

Weitere Infos, News und Videos zu Destiny 2 findet ihr über diesen Link.

Das denken wir:
Es wird mit Sicherheit nicht lange dauern, bis die Community weitere Wege findet, um die Bosse im Raid auszutricksen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…