in

“The Grand Tour”: Richard Hammond bereitet sich auf Zombies und das Ende der Welt vor

Für “The Grand Tour” bereitet sich Auto-Profi Richard Hammond auf das Ende der Welt vor.

Da draußen gibt es Menschen, die sich tatsächlich auf das Ende der Welt vorbereitet – entweder als Hobby oder da sie tatsächlich davon überzeugt sind, dass das Ende nahe ist.

Dementsprechend bauen sie sich Bunker, legen Vorräte an und basteln sich ziemlich abgefahrene Fahrzeuge, die aussehen, als würden sie aus “Mad Max” stammen. Und genau so ein Fahrzeug baute sich Richard Hammond für die Serie “The Grand Tour”.

Das Problem: Seine Kollegen versuchten alles, um sein Gefährt in einem Härtetest zu zerstören – wirklich alles.

Hier der ziemlich verrückte Clip dazu:

Das denken wir:
Jetzt wissen wir, wie wir uns nicht auf eine Zombie-Apokalypse vorbereiten sollten.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…