in

World of Warcraft: Orgrimmar sieht auf Basis der Unreal Engine 4 absolut beeindruckend aus

Wiktor Ohman, 3D Artist bei Quixel, hat die Tore von Ogrimmar aus World of Warcraft auf Basis der Unreal Engine 4 nachgebaut.

Vor einiger Zeit berichteten wir darüber, dass der WoW-Fan “Daniel L” Jahre damit verbracht hat, Umgebungen aus World of Warcraft auf Basis der Unreal Engine 4 nachzubauen. Heute haben wir ein ähnlich beeindruckendes WoW-Projekt für euch.

Und zwar hat der 3D-Künstler Wiktor Ohman die Tore Ogrimmars nachgebaut – ebenfalls auf Basis der Unreal Engine 4. Und das Ergebnis ist wirklich beeindruckend.

Im nachfolgenden Video zeigt der Künstler, wie er für dieses Projekt Schritt für Schritt vorgegangen ist. Zuerst hat er sich Artworks geholt, die die Tore zeigen. Um ein besseres Gefühl für die Materialen und die Umgebung zu bekommen, hat er sich dan Fan-Artworks und Szenen aus dem Film als Inspiration geholt.

Für die Farbgebung hat er dann Bilder aus der Renaissance unter die Lupe genommen. Diesen Input hat er dann genommen und daraus ein Projekt erstellt, das zeigt, wie World of Warcraft 2 aussehen könnte.

Und der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt. Aber seht am besten selbst:

Weitere News, Infos und Videos zu World of Warcraft findet ihr hier.

Das denken wir:
Wann Blizzard wohl den Nachfolger von WoW ankündigt? Irgendwann wird das mit Sicherheit passieren. Es ist nur eine Frage der Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…