in

Facebook übernimmt Beat Saber-Entwickler Beat Games

Kürzlich wurde die Übernahme des Beat Saber-Entwicklers Beat Games durch Facebook bekannt.

Sehr wahrscheinlich habt ihr schon mal Szenen aus dem VR-Rhytmus-Spiel Beat Saber gesehen. In diesem Spiel, das vom Studio Beat Games entwickelt wurde, muss man mit Lichtschwertern sein Rhythmusgefühl unter Beweis stellen. Und das sieht nicht nur cool aus, sondern macht auch Spaß.

Kürzlich verkündete nun Mike Verdu, der sich bei Facebook unter anderem um das Thema VR kümmert, dass Beat Games durch das US-Unternehmen übernommen wurde.

Dazu heißt es: “Beat Games unterstützt uns dabei, mehr Menschen auf der ganzen Welt mit VR zu versorgen. Sie werden Oculus Studios als unabhängig geführtes Studio in Prag beitreten und weiterhin neue Möglichkeiten für das Erleben von Musik und VR-Spielen schaffen.”

“Wir freuen uns, Beat Games in unser Team aufzunehmen. Dies ist nur der Anfang.”

Offensichtlich plant Facebook also weitere Studios zu übernehmen, um das Thema VR weiter voranzutreiben.

Sobald es weitere Infos dazu gibt, lassen wir es euch wissen.

Das denken wir:
Wir sind schon gespannt, wie das nächste Projekt von Beat Games aussieht. Beat Sabre sorgte ja für ziemliches Aufsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…