in

In Diablo 4 wird es Mikrotransaktionen und Crossplay zwischen allen Plattformen geben

Kürzlich wurde bekannt, dass es in Diablo 4 Mikrotransaktionen geben wird und Blizzard Crossplay unterstützen möchte.

Seit der Ankündigung von Diablo 4 im Rahmen der BlizzCon 2019 stoßen wir immer wieder auf neue Infos zum kommenden Actionspiel. Erst kürzlich konnten wir euch ein aussagekräftiges Video mit über 20 Minuten aus dem Spiel präsentieren, das unter anderem einige der neuen Zwischensequenzen zeigt, die uns im Spiel erwarten. Abgesehen davon haben wir einen Eindruck davon bekommen, wie es ist, mit dem Barbaren zu spielen,

Heute haben wir weitere Neuigkeiten für euch. So wurde bekannt, dass es in Diablo 4 Mikrotransaktionen geben wird, die jedoch nur kosmetischer Natur sind. Abgesehen davon möchte Blizzard Crossplay zwischen allen Plattformen ermöglichen.

Joe Shely, Lead Designer von Diablo 4, erklärte gegenüber Quin69: “Also, Diablo 4 wird als Basisspiel verfügbar sein und wie gesagt, wir werden Erweiterungen haben. Wir werden auch in der Lage sein, kosmetische Gegenstände im Spiel zu erwerben.”

Blizzard arbeitet auch gerade daran, Crossplay zwischen allen Plattformen zu ermöglichen. Allen Adham, Executive Producer von Diablo 4, sagte dazu: “Wir freuen uns sehr über Crossplay. Es gibt technische Details und Details, die mit den First Parties zu klären sind, aber es ist unser Ziel, Crossplay zu ermöglichen.”

Einen Release-Termin gibt es bisher übrigens nicht. Sobald sich das ändert, erfahrt ihr es aber natürlich umgehend bei uns.

Weitere News, Infos und Videos zu Diablo 4 gibt es über diesen Link.

Das denken wir:
Solange die Mikrotransaktionen keinen Einfluss auf das Gameplay haben, können wir sehr gut damit leben. Und wir finden es cool, dass es eine Crossplay-Funktion geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…