in

LOVELOVE

Mads Mikkelsen über Death Stranding: “Ich habe so etwas noch nie gesehen”

In einem Interview mit GQ hat Schauspieler Mads Mikkelsen über seine Rolle im Spiel Death Stranding gesprochen und einige interessante Details zur Arbeit mit Hideo Kojima verraten.

Death Stranding kann man mögen oder nicht, aber eines steht fest: Hideo Kojima hat sich mit diesem Titel getraut, etwas völlig Neues auszuprobieren, das man so noch nicht gesehen hat. Das findet auch Mads Mikkelsen, der in einem Interview über Death Stranding gesprochen hat.

“Ich bin kein großer Spieler. Das letzte, was ich spielt habe, war Pac-Man, aber das ist ein paar Jahre her. Mein Sohn ist ein großer Spieler und als er hörte, dass ich ein Treffen mit Hideo hatte, sagte er: ‘Daaaaaaaad!’ Es war das Coolste, was er jemals gehört hatte”, so Mikkelsen.

Er war sehr, sehr beeindruckt von Hideo”

Der Schauspieler weiter: “Das erste Mal, dass ich [Hideo Kojima] getroffen habe, war über Skype, wo er mir das ganze Spiel gezeigt hat. Oder so viel, wie er pitchen wollte. Er zeigte mir das riesige Storyboard, das er gemacht hatte, und es war unglaublich beeindruckend. Und Nicolas [Winding Refn, der auch im Spiel vorkommt] – mein guter Freund, mit dem ich fünf Filme gemacht habe – hat ihn wärmstens empfohlen. Wenn Nicolas das tut, meint er es ernst. Er war sehr, sehr beeindruckt von Hideo.”

“Also habe ich mich beim Skype-Anruf entschlossen, es zu tun. Ich bin mir nicht sicher, was es ist, aber es hört sich so an, als würde es Spaß machen. Und dann haben wir angefangen zu arbeiten und ich befand mich in einem grünen Raum in einem Helm.”

Auf die Frage, was er erwartet, wie die Spieler auf Death Stranding reagieren würden, sagte er: “Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Es herrschte große Vorfreude und es wurde aus gutem Grund geheimnisvoll behandelt. Ich drücke die Daumen und hoffe, es ist alles, was die Leute sich erhoffen und noch mehr. Soweit ich das beurteilen kann, ist es etwas, was wir noch nicht zuvor gesehen haben. Es ist ein anderer Ansatz. Es enthält die Elemente klassischer Abenteuerspiele und dystopischer Spiele sowie des One-Personen-Shooters. Es hat aber auch das Element der Zusammenarbeit, um durch die Welt zu kommen. Ich für meinen Teil, habe so etwas noch nie gesehen.”

Das komplette Interview findet ihr über diesen Link.

Death Stranding ist bisher nur für die PlayStation 4 erhältlich. Die PC-Version erscheint im Sommer 2020.

In Death Stranding übernehmt ihr die Rolle des Boten Sam Porter Bridges (Norman Reedus), der nach einem katastrophalen Zwischenfall eine geteilte Gesellschaft wieder miteinander verbinden muss.

Unseren Test zu Death Stranding findet ihr über diesen Link.

Das denken wir:
Death Stranding ist wirklich ein einzigartiges Spiel. Wir sind schon gespannt, was sich Hideo Kojima als nächstes einfallen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…