in

LOVELOVE COOLCOOL OMGOMG

Mit diesen 4.5GB-Ultra-HD-Texturen sieht S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat absolut beeindruckend aus

Der Modder “Dаntе” veröffentlichte kürzlich eine Modifikation für S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat, die dem Spiel ein beeindruckendes Grafik-Update verpasst.

Wer mal wieder Lust auf eine Runde S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat hat, der sollte sich die neueste Ultra-HD-Mod für den Titel herunterladen – diese bringt 4.5GB-Ultra-HD-Texturen ins Spiel.

Darüber hinaus dürft ihr euch auf neue Modelle für Charaktere, Monster, Waffen, Hände und Gegenstände freuen. Aber das ist noch nicht alles. Die Mod verbessert auch Wetter-, Natur-, Struktur-, Partikel- und Shader-Effekte.

Das hört sich nicht übel an, oder? Hier sind einige Screenshots, die zeigen, wie gut das Spiel, das im Oktober 2009 auf den Markt kam, auch heute noch aussehen kann.

Downloaden könnt ihr euch das Texturpaket über diesen Link.

S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat wurde vom ukrainischen Studio GSC Game World entwickelt. Es ist der dritte Teil der Stalker-Serie, die mit Shadow of Chernobyl begann. Im Spiel schlüpft ihr in die Rolle des Agenten Alexander Degtyare, der in der Sperrzone um das Kernkraftwerk Tschernobyl Hubschrauberabstürze aufklären soll.

Das denken wir:
S.T.A.L.K.E.R. ist ein tolles Spiel, das auch heute noch eine sehr intensive Stimmung bietet. Wer das Spiel bisher verpasst hat, der sollte es auf jeden Fall nachholen.

Quelle: dsogaming.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…