in

So mies sieht Red Dead Redemption 2 mit den niedrigsten Grafikeinstellungen aus

Der YouTuber “LowSpecGamer” zeigt in einem neuen Video, wie mies der Rockstar-Titel Red Dead Redemption 2 mit den niedrigsten Grafikeinstellungen aussieht.

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie die PC-Version von RDR2 wohl mit den neidrigsten Grafikeinstellungen aussieht? Vermutlich nicht. Die Antwort bekommt ihr aber trotzdem – in einem sehr unterhaltsamen Video von “LowSpecGamer“.

Seit wenigen Tagen ist die PC-Version von Red Dead Redemption 2 erhältlich, die zahlreiche Grafikeinstellungen bietet. Das hat “LowSpecGamer” zum Anlass genommen, um ein Video zu erstellen, in dem er zeigt, wie sehr man die Grafik des Titels herunterschrauben kann.

Für das Video setzte der YouTuber aber nicht nur die Grafikeinstellungen im Menü des Spiels herunter, sondern er bearbeitete auch die Konfigurationsdatei und das Ergebnis ist ziemlich abgefahren.

Im nachfolgenden Video seht ihr, dass dadurch manche Charaktere als gesichtslose Low-Poly-Modelle dargestellt werden, die einfach nur furchtbar aussehen. Abgesehen davon wird durch das Video auch klar, wie sehr der Gesamteindruck eines Spiels leidet, wenn man beispielsweise Details wie Gräser weglässt.

Da zocken wir das Spiel lieber mit Max-Settings. Hier der Clip:

Unseren Test zu Red Dead Redemption 2 findet ihr übrigens über diesen Link.

Und weitere News zum Spiel haben wir hier für euch

Das denken wir:
Wer hätte gedacht, dass Red Dead Redemption 2 so schön hässlich aussehen kann? Wir jedenfalls nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…