Menu
in

The 3rd Night: Aus diesem 3D-Experiment wurde ein interaktiver Albtraum

Im kostenlosen Indie-Spiel The 3rd Night erwartet euch Retro-Horror, der an die 90er-Survival-Horror-Ära erinnert.

Kürzlich bin ich auf ein Retro-Horrorspiel gestoßen, das ich euch nicht vorenthalten möchte. Der Titel heißt The 3rd Night und verspricht 90er-Horror, der von Titeln wie Resident Evil inspiriert wurde.

Und darum geht es: Nachdem man in der Nacht zuvor etwas zu viel getrunken hat, wacht man verkatert vor dem Fernseher auf. Ziel ist es, das Haus, in dem man sich befindet, zu verlassen. Um den Schlüssel dafür zu erhalten, muss man aber ein paar Puzzles lösen.

Hört sich banal an, ist aber richtig gut gemacht. An diesem Spiel sieht man, dass es keine Zombies oder Monster braucht, um eine intensive Horrorstimmung aufkommen zu lassen.

Von den Machern heißt es zum Spiel: “The 3rd Night war ein kurzes 3D-Experiment, das in Construct 2 (mit dem Q3D-Plugin) durchgeführt wurde. Wir entschieden uns, es zu versuchen und machten das in ungefähr 15 Tagen, pünktlich zum Haunted PS1 Horrifying Halloween Game Jam.”

Downlaoden könnt ihr euch das Spiel über diesen Link.

Und wenn ihr zu faul dafür seid, das Spiel selbst zu zocken, dann könnt ihr euch hier ansehen, wie jemand The 3rd Night durchspielt.

Das denken wir:
Wer auf Horrortitel wie Resident Evil oder Silent steht, der der wird mit The 3rd Night auf jeden Fall Spaß haben.

Antworten