in

“The Witcher”: In der Netflix-Serie erwartet euch mehr Horror als Fantasy

Der Visual Effects Supervisor von “The Witcher” hat kürzlich verraten, dass uns in der Netflix-Serie mehr Horror als Fantasy erwartet.

Wenn ich an The Witcher 3: Wild Hunt denke, dann sind mir vor allem die unheimlichen Szenen des Spiels im Gedächtnis geblieben. Beispielsweise fand ich das Aufeinandertreffen mit dem Waldschrat ziemlich fies. Ihr wisst schon, das Waldungetüm, mit einem Hirschschädel als Kopf und baumähnlichen Gliedmaßen, das Krähen und ein Rudel Wölfe auf euch loslässt.

“Ich denke definitiv, dass es mehr in Richtung Horror geht”

Und wie es aussieht, erwartet uns auch in der Witcher-Serie sehr viel Horror. Wie Julian Parry, der Visual Effects Supervisor der Serie gegenüber Games Radar erklärt hat, erwartet uns sogar mehr Horror als Fantasy.

“Ich denke definitiv, dass es mehr in Richtung Horror geht”, sagt Parry. “Wir nehmen definitiv die Fantasie raus. Ich kann ehrlich sagen, dass wir nicht fantastisch sind. Ich meine, es ist fantastisch, aber in einem geerdeten Horrorsinn. Zum Beispiel mit Striga [eine Frau, die verflucht ist, als Monster zu leben], ist das eine knorrig aussehende Sache. Das ist sehr unangenehm!”

Abgesehen davon hat der Andrew Laws, Production Designer von “The Witcher”, verraten, dass man in der Serie so gut es geht, auf CGI-Effekte verzichtet, was ich ziemlich gut finde, da Monster aus dem Computer nicht wirklich für Gruselstimmung sorgen.

In einem Interview erklärt er: “Ich möchte nicht, dass der Schauspieler vor einem grünen Bildschirm spielt und mit einem grünen Ball spricht.” Er fuhr fort: “Wir wollten etwas Reales, auch während der Kampfsequenzen.”

The Witcher-Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich fügte hinzu: “Es war wichtig, dass die Show einen authentischen Stil hat.”

“Es gibt bereits ein großartiges Videospiel, und ich wollte wirklich nicht, dass unsere Show so aussieht.”

In der Serie verkörpert Schauspieler Henry Cavill den Hexer Geralt von Riva, Anya Chalotra übernimmt die Rolle von Yennefer und Freya Allan spielt Ciri. Genaue Detaiils zur Story sind nicht bekannt. Offiziell heißt es nur: “Der Hexer Geralt, ein mutierter Monsterjäger, kämpft darum, seinen Platz in einer Welt zu finden, in der sich Menschen oft als böser erweisen als Bestien.”

Die Serie startet am 20. Dezember auf Netflix.

Sobald es mehr Infos dazu gibt, erfahrt ihr das wie immer bei uns.

Weitere News und Videos zu The Witche findet ihr über diesen Link.

Das ddenken wir:
Horror? Hört sich gut an. Wir sind schon verdammt gespannt, ob die Serie die hohen Erwartungen erfüllen kann. Die ersten Szenen sehen auf jeden Fall sehr vielversprechend aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…