in

Duke Nukem Forever: Neue Spielszenen des eingestellten Spiels aufgetaucht

Kürzlich sind neue Spielszenen aus dem eingestelleten Ego-Shooter Duke Nukem Forever aus dem Jahr 2001 aufgetaucht.

In den nachfolgenden Clips bekommt ihr Spielszenen aus dem eingestellten Spiel Duke Nukem Forever zu sehen. Die neuen Videos zeigen den Casino-Bereich, der bereits in einem früheren Gameplay-Trailer zu sehen war.

Die Videos sehen auf jeden Fall ziemlich echt aus. Und sollte sie wirklich jemand gefälscht haben, dann hat der Faker ganze Arbeit geleistet.

Übrigens: 2018 behauptete Frederik Schreiber, VP bei 3D Realms, dass die 2001er Version zu 90 Prozent fertiggestellt sei. Die 2001er-Version bot 14 – 16 Stunden Spielspaß. Spieler hatten Missionsziele auf ihrem HUD und konnten diese wie Quests aktivieren. Darüber hinaus gab es auch ein Inventar mit Ausweisen, Schlüsselkarten und Co.

Mit anderen Worten: Das Spiel bot einige RPG-Elemente.

3D Realms kündigte das Spiel am 28. April 1997 an, mit der Absicht, es spätestens Mitte 1998 zu veröffentlichen. Und daraus wurde, wie wir alle wissen, nichts.

Hier die besagten Gameplay-Videos:

Sollte es weitere Infos dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Weitere News, Infos und Videos zu Duke Nukem haben wir über diesen Link für euch.

Erst kürzlich berichteten wir über Gameplay-Videos der Prototypen und Beta-Builds des Titels. Das Material findet ihr hier.

Das denken wir:
Es ist spannend, zu sehen, was aus Duke Nukem Forever hätte werden können. Hoffentlich bekommen wir bald noch mehr Material auus diesem Titel zu sehen.

Quelle: resetera.com via dsogaming.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…