in

Mit Earthbreakers erwartet uns ein spiritueller Nachfolger von C&C: Renegade

Das Studio Petroglyph arbeitet gerade an Earthbreakers, einem Multiplayer-Spiel, das Shooter- und Echtzeitstrategie-Elemente kombiniert.

Erinnert ihr euch noch an das Spiel Command & Conquer Renegade aus dem Jahr 2002? Ich erinnere mich noch sehr gut daran, weil ich es damals ziemlich cool fand, die Welt von C&C aus der Ego-Perspektive erkunden zu können.

Abgesehen davon war das Spielprinzip von Renegade ziemlich unterhaltsam. Hier handelte es sich um einen Ego-Shooter, in dem man Gebäude und Einheiten bauen konnte. Shooter- und Echtzeitstrategie-Elemente wurden geschickt kombiniert und ergaben ein neuartiges Spielerlebnis.

Und genau auf diese Formel setzt auch Petroglyph für das Spiel Earthbreakers, das 2020 erscheinen soll. Hier erwartet euch ein PVP-Multiplayer-Shooter mit RTS-Elementen. Im Spiel dürft ihr Gebäude bauen, die es euch ermöglichen, neue Infanterieklassen, Fahrzeuge oder Upgrades freigeschaltet.

Man kann beispielsweise eine Fabrik bauen, um neue, leistungsstärkere Fahrzeuge freizuschalten. Es lassen sich aber auch Mauern errichten, um die Basisverteidigung zu verstärken.

In diesem Video seht ihr das Spiel in Aktion:

Worum geht es in Earthbreakers?

Im Jahr 2045, einer Zeit globaler Unruhen und Bürgerkriege, entdecken Wissenschaftler eine neue Form von Materie, Vilothyte, mit der man Elemente erzeugen kann. Vilothyte lässt sich aber auch direkt als Energiequelle nutzen. Als Heilmittel für die Ressourcenkrise der Erde wurde ein Satellitensystem in die Umlaufbahn gebracht, das nach den für die Herstellung der Material- und Feuerkonvertierungsbomben benötigten Materialien suchte. Es wurde als “Earthbreaker-Projekt” bezeichnet und es galt als sicher, dass es niemals auf besiedelte oder gefährdete Gebiete zielen würde.

Der erste Test war sehr erfolgreich und schuf genug Vilothyte, um die Ostküste der USA für eine Woche mit Strom zu versorgen. Das System wurde in Betrieb genommen. Es schien, als wäre die Welt gerettet – bis die Hackergruppe Devolve die Sicherheitsvorkehrungen aufhob.

Wir schreiben jetzt das Jahr 2060. Das Earthbreaker-System ist langsamer geworden, aber der Orbitalbeschuss hört nie ganz auf. Die meisten Länder der Erde haben sich zu Gruppen von Stadtstaaten zusammengeschlossen. Jeder entsendet Earthbreaker-Teams, um bei jedem Bombenangriff Material zu sammeln. Der Kampf um die Bombenkrater ist heftig und wird niemals enden.

Sollte es weitere Neuigkeiten zu diesem Titel geben, dann lassen wir es euch wissen.

Über diesen Link gelangt ihr zur Steam-Seite des Spiels.

Das denken wir:
ersten Szenen aus dem Spiel sehen wirklich gut aus. Wer C&C Renegade damals mochte, der sollte sich diesen Titel unbedingt vormerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…