in

Rocket League: Die Community wünscht sich den Cybertruck

Kürzlich wurde eine Petition gestartet, in der gefordert wird, dass der Tesla Cybertruck den Weg ins Spiel Rocket League findet.

Mit Sicherheit habt ihr mitbekommen, dass Elon Musk vor einigen Tagen den Tesla Cybertruck vorgestellt hat. Hier handelt es sich um einen E-Pickup, der in nur 6,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt und in der Basisvariante 39 900 US-Dollar (rund 36 000 Euro) kosten soll. Die teuerste Variante soll 69 900 US-Dollar kosten (rund 63 000 Euro). Die Produktion des Trucks beginnt Ende 2022.

Was das Design betrifft, da scheiden sich die Geister. Manche machen sich lustig über das kantige Design des Fahrzeuges und andere denken, dass so die Zukunft aussieht.

Und auch an der Gaming-Community zieht der Cybertruck nicht spurlos vorbei. Erst kürzlich berichteten wir darüber, dass erste Cybertruck-Modifikationen für GTA 5 auftauchten. Abgesehen davon wurde jetzt auf Change.org eine Petition gestartet, in der gefordert wird, dass der Cybertruck den Weg ins Spiel Rocket League findet.

In der Petition heißt es: “Unser großer und großzügiger Elon Musk hat uns ein revolutionäres Fahrzeug geschenkt, dessen Schönheit, Kraft und Eleganz unübertroffen sind. Nun, meine Mitspieler, müssen wir für das kämpfen, womit wir zweifellos spielen wollen, denn die meisten von uns werden sich keinen leisten können. Bitte unterschreibte diese Petition und kämpft, um sie dem Mann mit dem Plan in die Hand zu geben. Er wird es für uns tun. Er wird es für die Meme tun. Er wird es tun, weil er der Einzige ist: Elon Musk.”

Bisher wurde die Petition von über 5000 Spielern unterzeichnet. Über diesen Link gelangt ihr zur Unterschriftensammlung.

Ich halte es zwar für sehr unwahrscheinlich, dass Psyonix den Cybertruck ins Spiel bringen wird, aber die Idee finde ich ziemlich gut. Warten wir einfach mal ab.

Weitere Infos zu Rocket League haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Der Cybertruck in Rocket League? Warum nicht? Der E-Pickup würde sich sicher gut im Spiel machen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…