in

The Witcher 3: Die Spielerzahl steigt dank der Netflix-Serie deutlich

Durch die Netflix-Serie “The Witcher” steigt die Spielerzahl des Rollenspiels The Witcher 3: Wild Hunt deutlich.

Na, habt ihr die Serie “The Witcher” schon gesehen? Wenn nicht, dann solltet ihr mal einen Blick riskieren. Die Serie ist meiner Meinung nach sehr unterhaltsam. Und habt ihr The Witcher 3: Wild Hunt schon gespielt? Nein? Dann solltet ihr das schleunigst nachholen – wie viele andere Spieler auch.

Das Spiel profitiert nämlich derzeit vom Erfolg der neuen Serie. Aktuell ist The Witcher 3 das meistverkaufte Spiel auf Steam – vor Red Dead Redemption 2 und Star Wars Jedi: Fallen Order. Hier der Link zur Steam-Topseller-Liste.

Und die gestiegenen Verkäufe wirken sich natürlich auch auf die Spielerzahl aus. Gerade wird der Rollenspiel-Hit von CD Projekt RED von über 85.000 Spielern gezockt. Somit liegt das Spiel auf Platz 7 der Steam-Charts – hinter Counter-Strike: Global Offensive, PUBG, Dota 2, Grand Theft Auto V, Tom Clancy’s Rainbow Six Siege und Destiny 2.

Nachr The Witcher 3 kommen Team Fortress 2, Path of Exile und Football Manager 2020. Über diesen Link gelangt ihr zur Rangliste.

Das ist ziemlich beeindruckend, oder? Ich meine, dass die Serie die Verkäufe des Rollenspiels beschleunigen würde, habe ich mir schon gedacht, aber dass dadurch die Spielerzahl so ansteigen würde, damit hätte ich nicht gerechnet.

Auf jeden Fall ist The Witcher 3: Wild Hunt ein grandioses Spiel und wer es noch nicht gespielt hat, der sollte das schleunigst nachholen. Bis die 2. Staffel der Netflix-Serie an den Start geht, müssen wir uns nämlich noch eine ganze Weile gedulden.

Über diesen Link haben wir noch mehr Infos zu The Witcher für euch.

Das denken wir:
Über die zunehmenden Verkäufe wird sich CD Projekt RED mit SIcherheit freuen. Das Spiel ist aber auch einfach gut. Wir freuen uns schon auf den nächsten Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…