Menu
in

Hunt: Showdown bekommt Solo-PvE-Modus spendiert (PS4-Release)

Crytek verkündete in einem neuen Blogbeitrag, was uns in Zukunft im PvE-Shooter Hunt: Showdown erwartet.

Falls ihr auf neue Inhalte für Hunt: Showdown wartet, habe ich eine gute Nachricht für euch: In einem neuen Blogbeitrag verriet Crytek, was uns in Zukunft erwartet. Unter anderem dürft ihr euch auf einen Solo-PvE-Modus und eine neue Karte freuen.

Aktuell arbeitet das Team an Update 1.2, das zufällige Dreierteams, ein erweitertes Tutorial, neue legendäre Jäger sowie neue Ausrüstung und Waffen ins Spiel bringt. Spieler können auch serverseitige Leistungsverbesserungen, Korrekturen der Client-CPU-Leistung und eine Reihe anderer allgemeiner Fehlerbehebungen erwarten.

Offiziell heißt es dazu: “Mit Blick auf Update 1.2 wird Hunt: Showdown noch umfangreichere Updates erhalten, darunter Cross-Play zwischen Xbox und PlayStation, ein Solo-PvE-Modus, Live-Events, Outfit-Anpassungen und eine neue Karte.”

Abgesehen davon wurde auch das Erscheinungsdatum der PS4-Version verkündet. Demnach soll das Spiel am 14. Februar erscheinen. “Koch kümmert sich um die Veröffentlichung und unser Entwicklungsteam kann sich gemeinsam mit unserer Community voll und ganz darauf konzentrieren, Hunt plattformübergreifend weiterzuentwickeln und zu optimieren”, sagte Avni Yerli, CEO von Crytek.

“Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was die PlayStation-Spieler über das Spiel denken und wir werden auch im kommenden Jahr allen unseren Spielern neue Inhalte bieten”, so Yerli weiter.

Sollte es weitere Infos dazu geben, lassen wir es euch wissen.

Weitere News, Infos und Videos zum Spiel haben wir über diesen Link für euch.

Das denken wir:
Ein Solo-Modus für Hunt: Showdown? Nur her damit. Schön, dass Crytek immer wieder für neue Inhalte sorgt und so die Community bei Laune hält.

Quelle: crytek.com via bloody-disgusting.com

Antworten