Menu
in

Empire of Sin wurde verschoben

Romero Games verkündete kürzlich, dass das Strategiespiel Empire of Sin verschoben wurde.

Falls ihr euch schon auf den Release des Spiels Empire of Sin gefreut habt, habe ich leider eine schlechte Nachricht für euch: Der Titel wurde in den Herbst verschoben.

Eigentlich wollten Romero Games und Paradox Interactive das Spiel im Frühjahr 2020 für PC, PlayStation 4, Switch und Xbox One veröffentlichen, aber das Team hinter dem Spiel benörigt einfach mehr Entwicklungszeit.

“Wir bei Paradox Interactive haben zusammen mit unseren Partnern bei Romero Games eine ehrgeizige Vision für Empire of Sin. Daher haben wir uns dafür entschieden, dass wir mehr Entwicklungszeit benötigen”, so Ebba Ljungerud, CEO bei Paradox. “Das erlaubt uns, ein Spiel abzuliefern, welches unsere Community verdient und unsere Standards erfüllt.”

“Die Herausforderung, ein Spiel zu entwickeln, wie noch niemand zuvor, ist genau das – eben ein Spiel zu entwickeln, wie es noch keiner davor entwickelt hat. Es braucht Zeit alles richtig zu machen und es gibt uns einige einzigartige Möglichkeiten. Ich bin dankbar dafür, dass wir nun zusätzliche Zeit haben, dem Spiel den nötigen Feinschliff zu geben”, erklärt Brenda Romero von Romero Games.“Die Unterstützung und Begeisterung unserer Community für Empire of Sin ist einfach unglaublich. Wir hoffen, dass die Spieler, wenn sie dann in dem Chicago unterwegs sein werden, das wir erschaffen haben, davon überzeugt sein werden, dass sich das Warten gelohnt hat!”

Hier der Tweet dazu:

Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen Steam-Seite des Spiels.

Sollte es weitere Neuigkeiten dazu geben, lassen wir es euch wissen.

Das denken wir:
Es ist sehr schade, dass das Spiel so weit nach hinten verschoben wurde, aber lieber so als ein verbuggtes Spiel.

Antworten