in

PUBG: Update 6.2 bringt den Arcade Modus mit Team Deathmatch

Die PUBG Corporation stellte kürzlich das Update 6.2 für den Battle-Royale-Shooter PUBG vor, der unter anderem den Arcade Modus ins Spiel bringt.

Falls ihr gerne PUBG zockt, aber mal etwas Abwechslung von Battle Royale sucht, dann habe ich eine gute Nachricht für euch: Das Update 6.2 bringt den Arcade Modus mit Team Deathmatch ins Spiel.

Im Team-Death-Match-Modus erwarten uns 8v8-FPP-Kämpfen auf 7 verschiedenen Schlachtfeldern. TDM bietet klassische PUBG-Mechaniken, die Boost-Anzeige funktioniert aber nun anders. Sie füllt sich, wenn man Kills und Assists holt. Und sie beginnt, eure Gesundheit zu regenerieren, sobald man 5 Sekunden lang keinen Schaden erlitten hat.

Gewonnen wird das Spiel von dem Team mit den meisten Kills in 10 Minuten oder von dem Team, das zuerst 50 Kills erreicht. Zwei Rundensiege sind nötig, um den Match-Sieg für sich zu beanspruchen.

Es gibt aber noch ein paar weitere Neuerungen. Dazu heißt es offiziell: “Das Update 6.2 bringt auch eine von der Community geforderte Neugewichtung der Würfe in PUBG. Handgranaten, Molotowcocktails, Rauch- und Blendgranaten wiegen nun alle mehr, so dass die Spieler weniger davon in Ihrem Inventar mitführen können. Außerdem mildern Westen jetzt auch den Schaden von Handgranaten und das Feuer von Molotowcocktails wird sich wesentlich schneller ausbreiten.”

Das Update 6.2 geht am 19. Februar an den Start.

Über diesen Link gelangt ihr zu den offiziellen Patchnotes.

Weitere News, Infos und Videos zu PUBG haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Wir sind schon gespannt, wie Team Deathmatch bei der Community ankommt. Jetzt können wir PUBG komplett neu erleben!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…