in

LOVELOVE

Starbase ist ein abgefahrenes Weltraum-MMO, das ihr euch genauer ansehen solltet

Frozenbyte veröffentlichte kürzlich einen neuen Gameplay-Trailer zum kommenden Voxel-Weltraum-MMO Starbase, der die Features des Spiels demonstriert.

Heute habe ich mal ein sehr interessantes Spiel für euch, das ihr vielleicht noch nicht auf dem Schirm habt: das Voxel-MMO Starbase. Starbase ist ein auf einem Voxel-Vertex-Hybriden basierendes Weltraum-MMO mit einem vollständig zerstörbaren und unendlich wachsenden Universum.

Offiziell heißt es dazu: “Starbase ist ein MMOG, bei dem sich alles um das Entwerfen und Bauen von Raumschiffen und -Stationen dreht. Erforsche, sammle Ressourcen, um alles mögliche herzustellen, handle und kämpfe.

In einem gigantischen Universum voller Details ermöglichen eine vollständig zerstörbare Umgebung und auf einem Voxel-Vertex-Hybridmodell basierende Spielmechaniken Simulationen mit enormer Tiefe: Kleine Kollisionen brechen ein paar Platten von deinem Raumschiff, aber Zusammenstöße bei hoher Geschwindigkeit können es zerfetzen. Lecks in Treibstoffleitungen lassen deine Triebwerke nicht mehr zünden, aber der Treibstoff selbst zerfrisst möglicherweise wichtige Teile deines Schiffs und führt so zu einem katastrophalen Materialversagen. Beschädigte Steuerungsteile bedeuten nicht zwingend das Ende einer Reise, da du im Maschinenraum auch bestimmte Werte von Hand eingeben kannst, um den Generator und die Triebwerke zu starten.”

Mit anderen Worten: Hier erwartet uns ein Weltraum-MMO mit unzähligen Möglichkeiten. Und wie das Ganze in Aktion aussieht, zeigt dieser Trailer:

Das Spiel soll noch in diesem Jahr in die Early-Access-Phase starten. Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen Steam-Seite des Spiels.

Mehr News und Infos zum Thema “Voxel-Spiele” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Dieses Spiel sieht sehr interessant aus. Wir freuen uns schon darauf, das Voxel-Universum erkunden zu könnnen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…