in

LOVELOVE LOLLOL OMGOMG COOLCOOL WTFWTF WÜTENDWÜTEND

Coronavirus: Steam erreicht neuen Nutzer-Rekord

Steam hat kürzlich einen neuen Nutzer-Rekord erreicht – und wie es aussieht, ist dafür unter anderem das Coronavirus verantwortlich.

Das Coronavirus hält die Welt noch immer in Schach und sorgt dafür, dass viele Mensche ihr Heim kaum mehr verlassen, um soziale Kontakte und die damit verbundene Ansteckungsgefahr zu umgehen. Das scheint unter anderem dafür zu sorgen, dass die Zahl der Steam-Nutzer steigt.

Laut Steams eigenem Statistik-Tracker nutzten 19.728.027 Personen den Dienst am 15. März – ein brandneuer Nutzer-Rekord. Erst am 2. Februar 2020 erreichte Steam einen neuen Rekord von 18,8 Millionen, der nun gebrochen wurde.

Durch die zusätzlichen Spieler erreichte auch das Spiel Counter-Strike: Global Offensive einen neuen Spieler-Rekord. Der neue Höchststand: 1,007,062 Spieler. Ziemlich beeindruckend, oder?

Die neue Top 10 der meistgezockten Spiele auf Steam sieht so aus:

  1. Counter-Strike: Global Offensive
  2. Dota 2
  3. Playerunknown’s Battlegrounds
  4. Tom Clancy’s Rainbow Six Siege
  5. Grand Theft Auto V
  6. Monster Hunter: World
  7. ARK: Survival Evolved
  8. Destiny 2
  9. Borderlands 3
  10. Team Fortress 2

Da das öffentliche Leben in vielen Ländern mittlerweile fast zum Stillstand gekommen ist und es scheint, dass die Quarantänemaßnahmen in den kommenden Wochen noch ausgeweitet werden, ist es gut möglich, dass die Zahl der Steam-Nutzer weiter steigen wird.

Übrigens: Im Zuge des Corona-Ausbruchs wurde in China der Seuchen-Simulator Plague Inc. aus dem App Store verbannt. Alle Infos dazu finet ihr hier.

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus findet ihr bei Bundesministerium für Gesundheit. Hier der Link zur Seite.

Das denken wir:
Hoffen wir einfach, dass diese Pandemie bald vorbei ist.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…