in

Fallout: New Vegas – Diese Mod bringt das Coronavirus ins Spiel

Der Modder “JotunYmir” hat eine Modifikation für das Spiel Fallout: New Vegas veröffentlicht, die das Coronavirus ins Spiel bringt.

Das Coronavirus wütet weiter und während das öffentliche Leben mehr und mehr zum Stillstand kommt, vertreiben sich in der Quarantäne immer mehr Menschen die Zeit mit Videospielen. Das zeigen auch aktuelle Steam-Zahlen. Mittlerweile gibt es sogar die erste Coronavirus-Modifikation.

Und zwar veröffentlichte “JotunYmir” eine Mod namens “Immersive Coronavirus”, die das verherende Virus in das Rollenspiel Fallout: New Vegas bringt. Habt ihr die Mod installiert, dann gibt es Fledermaussuppe im Spiel.

Wenn man diese Suppe isst, steckt man sich mit Covid-19 an. Hat man es, geht es darum, die Infektion zu überleben.

Den ersten Corona-Fall gab es nachweislich in der chinesischen Stadt Wuhan am 1. Dezember 2019 und den ersten größeren Ausbruch gab es rund um einen Fischmarkt in Wuhan. Auf diesem Markt wurden neben lebenden Fischen, auch Schlangen und Fledermäuse verkauft. Gut möglich also, dass das Virus von einem Tier stammt, das dort gehandelt wurde.

Herunterladen könnt ihr euch die Modifikation über diesen Link.

Übrigens: Forscher, die vor einige Jahren eine virtuelle Seuche in WoW untersucht haben, bekämpfen jetzt das Coronavirus. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Weitere News und Infos rund um das Coronavirus haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Hoffen wir einfach, dass diese Pandemie bald vorbei ist. Das Virus wütet schon viel zu lange.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…