in

Hideo Kojima ist anscheinend gerade nicht besonders an Silent Hills interessiert

Laut eines neuen Gerüchts scheint Hideo Kojima aktuell nicht besonders an Silent Hills interessiert zu sein.

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte darüber, dass Sony angeblich die Rechte an Silent Hill von Konami abkaufen wollte und, dass das Reboot in Zusammenarbeit mit Kojima Productions entstehen soll.

Mittlerweile äußerte sich Konami zum Sachverhalt und erklärte, dass die Gerüchte nicht stimmen würden. Vor einigen Tagen hat Hideo Kojima in einem Interview aber verraten, dass er gerne ein Horrorspiel entwickeln würde, “das dich dazu bringt, in die Hose zu scheißen”. Daraufhin hofften viele Fans, dass der Vater der erfolgreichen Metal Gear-Reihe als nächstes Projekt ein Horrorspiel – vielleicht ja doch Silent Hills – angehen würde.

Nun verriet “Dusk Golem” – von vielen als zuverlässiger Branchenkenner angesehen –, dass Hideo Kojima aktuell mehr als ein Angebot zur Finanzierung seines nächsten Projekts hat und einer dieser Deals hat offenbar die Aufmerksamkeit des Entwicklers auf sich gezogen.

Mit anderen Worten: Es hört sich so an, als würde Kojima lieber an einem anderen Projekt als an Silent Hills arbeiten. Worum es sich bei diesem anderen Projekt handeln soll, ist aber nicht bekannt.

Wir werden sehen. Vielleicht arbeitet Kojima ja demnächst an einem Filmprojekt. Dass er das gerne machen würde, erklärte er ja bereits in einigen Interviews. Und wer weiß? Vielleicht arbeitet er ja sogar an einem Horrorfilm?

Sollte es neue Infos dazu geben, lassen wir es euch auf jeden Fall wissen.

Das denken wir:
Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn sich Hideo Kojima doch noch um Silent Hills kümmern würde. Aber auch ein völlig neues Horrorprojekt von Kojima Productions fänden wir sehr cool.

Quelle: comicbook.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…