Menu
in

gamescom 2020 startet am 27. August kostenlos – das erwartet euch

Kürzlich wurde angekündigt, dass die gamescom 2020 am 27. August kostenlos an den Start geht.

Bedingt durch die Coronavirus-Pandemie werden wir in diesem Jahr die gamescom leider nicht besuchen können. Dafür startet am 27. August ein digitales Event. Im Rahmen der digitalen Messe bekommen wir die neuesten Gaming-Highlights der kommenden Monate zu sehen.

Starten wird die gamescom am 27. August mit der Opening Night Live mit Geoff Keighley. Hier können wir Weltpremieren und die neuesten Ankündigungen verfolgen.

gamescom 2020 mit zahlreiche Weltpremieren und Ankündigungen

Abgesehen davon dürfen wir uns erstmals auf gamescom: Awesome Indies freuen. Hier wird es in einer Show alle wichtigen Ankündigungen und News zu den am stärksten erwarteten Indie-Titeln geben.

„Mit der gamescom 2020 setzen wir in diesem Jahr mit voller Kraft konsequent auf digital. In kurzer Zeit und enger Abstimmung mit einigen der weltweit wichtigsten Games-Unternehmen im gamescom Beirat ist es uns gelungen, ein schlagkräftiges und fokussiertes Konzept für die gamescom 2020 zu entwickeln. Wir erwarten überraschende Shows, zahlreiche Weltpremieren, Ankündigungen und Sonderaktionen, durch die Ende August die gesamte Games-Welt über die gamescom reden wird.“

Felix Falk
Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche und Träger der gamescom

Darüber hinaus wird es eine gamescom: Daily Show geben, die täglich die Highlights aus eigenen Formaten sowie den Shows und Aktionen der Games-Unternehmen und Partner aufgreifen und vertiefen wird.

Im gamescom studio werden Entwickler zu ihren Spielen befragt und so Hintergründe zu den neuesten Ankündigungen geboten.

Und dann wäre da noch die gamescom: Best of Show. In diesem Format, das am 30. August den Schlusspunkt der gamescom bildet, werden die Highlights der diesjährigen gamescom zusammengefasst und der gamescom award wird ebenfallsverliehen.

Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen Seite der Messe.

Weitere Infos zur gamescom haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Na wenigstens können wir die gamescom 2020 digital erleben. Nächstes Jahr sehen wir uns dann hoffentlich wieder vor Ort.

Antworten