in

COOLCOOL

S.T.A.L.K.E.R.: Da arbeitet jemand an einem Remake auf Basis der Unreal Engine 4

Der Entwickler Ivan Sorce arbeitet gerade an einem Remake des Spiels S.T.A.L.K.E.R. auf Basis der Unreal Engine 4.

Während GSC GameWorld gerad an S.T.A.L.K.E.R. 2 arbeitet, werkelt der Entwickler Ivan Sorce gerade an einem Remake des Vorgänger auf Basis der Unreal Engine 4. Und kürzich hat er ein Video veröffentlicht, das den aktuellen Stand des Projektes zeigt.

Abgesehen von einer verbesserten Grafik dürft ihr euch in diesem Remake auch auf eine überarbeitete KI freuen. Dazu schreibt Ivan: “[…] jetzt, wenn die Snorks verstehen, dass sie im Nachteil sind, werden sie versuchen, dem Tod zu entkommen und sie werden alle anderen Snorks in der Nähe warnen und es ist wahrscheinlicher, dass man gleichzeitig von hinten angegriffen werden.”

Abgesehen davon wurden einige neue Features eingebaut: Wenn man geht, macht man nun Geräusche und wenn man irgendwo schießt (abhängig vom Material: Beton, Metall, Glas), macht man mehr Geräusche und das warnt die Feinde.

Der Entwickler arbeitet auch daran, einen Weg zu finden, wie man Feinde mit der Schraube ablenken kann.

So sieht das Spiel aktuell aus:

Sollte es weitere Neuigkeiten dazu geben, lassen wir es euch wissen.

Mehr News, Infos und Videos zu S.T.A.L.K.E.R. haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Die ersten Szenen aus dem Remake sehen ziemlich cool aus. Hoffentlich dauert es nicht zu lange, bis der Entwickler das Projekt abschließen kann.

Quelle: dsogaming.com

Kommentare

Antworten
  1. Klingt eher nach einem remastered, als einem remake. Was richtig gut wäre, ist ein Remake (!) von den Metro Machern, bzw ein remake basierend auf einer anderen Engine. Zur Erklärung: Ich mag die Engine sehr, aber objektiv betrachtet wäre das der erste Punkt den ich nennen würden, warum jemand (dem Stalker-Universum) Fremdes als erstes abgetan wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…