in

LOLLOL

Xbox: Microsoft untersucht Leak – Quellcode der Xbox geklaut

Microsoft ist gerade dabei, einen Leak zu untersuchen. Das Unternehmen bestätigt, dass Quellcodes der ersten Xbox aus dem Jahr 2001 und zu Windows NT 3.5 im Netz gelandet sind.

Erst kürzlich berichteten wir darüber, dass Quellcodes von N64, GameCube und Wii geklaut wurden und nun scheint es nach Nintendo auch Microsoft getroffen zu haben. Wie die Redmonder gegenüber dem Magazin The Verge bestätigt haben, wurden Quellcodes der ersten Xbox und zu Windows NT 3.5 geklaut.

Microsoft erklärte, dass eine offizielle Untersuchung eingeleitet wurde. Bisher hat das Unternehmen aber noch keine Ergebnisse mitgeteilt. Somit ist aktuell nicht bekannt, wer für den Leak verantwortlich ist.

Unter anderem wurde das Xbox Development Kit geklaut

Laut The Verge umfasst der Leak unter anderem das Development Kit der Konsole, verschiedene Testemulatoren, interne Dokumente und einige Build-Umgebungen. Wie bereits erwähnt, wurde auch der Quellcode zu Windows NT 3.5 geleakt. Hier handelt es sich anscheinend um eine nahezu finale Version.

Den Quellcodecode der Xbox könnte eventuell für Emulatoren von Nutzen sein. Derzeit kann nur ein geringer Teil der Spiele über Homebrew-Emulation problemlos ausgeführt werden.

Einige beliebte Spiele werden jedoch bereits von der offiziellen Emulation von Microsoft über Xbox 360 und Xbox One unterstützt – jedoch nicht alle. Mit Emulatoren wird versucht, dass Klassiker spielbar bleiben, selbst wenn die ursprünglichen Hardware dafür ausgestorben ist.

Die Verwendung des geleakten Codes wäre illegal, jedoch könnten daraus Informationen gewonnen werden, die Entwickler dazu nützen könnten, effektivere Emulatoren zu programmieren.

Noch mehr News, Infos und Videos zu Microsoft haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Wer wohl für diesen Datendiebstahl verantwortlich ist? Wir sind schon gespannt, was die Untersuchungen ergeben.

Quelle: comicbook.com / engadget.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…