Menu
in

Call of Duty: Warzone – Limited Edition Update führt 200-Spieler-Modus ein

Ein neues Update für den Ego-Shooter Call of Duty: Warzone führt einen 200-Spieler-Modus ein.

Heute habe ich eine gute Nachricht für Fans von Battle Royale: Und zwar hat Activision angekündigt, mit dem heutigen Update einen 200-Spieler-Modus in Call of Duty: Warzone einzuführen.

Im Modus “Battle Royale Quads” erwartet uns die ultimative Battle-Royale-Erfahrung. Damit können sich auf Verdansk bis zu 200 in 4er-Teams austoben.

Activision sagt dazu: “Captain Price braucht dich die ganze Woche – zumal die Waffenstillstandsallianz mit Kämpfen zwischen Treuebund- und Koalitionskräften, die in Verdansk Chaos zu verursachen drohen, so gut wie gebrochen ist”.

Abgesehen davon erwarten uns die “Supply Run Contracts”. Bei diesen Verträgen muss das Team zu einer Buy-Station laufen, dort bekommt man dann einen Rabatt zum Einkaufen.

Im “Juggernaut Royale”-Modus wird ein Care-Pakete abgeworfen, das Spieler in einen Juggernaut verwandeln. Sobald ein Juggernaut im Gulag landet, wird ein neues Juggernaut-Paket abgeworfen.

Darüber hinaus ist mit dem “Spotter Scope” ein neuer Ausrüstungsgegenstand verfügbar. Dieses Scope ist ein leistungsstarkes Zielfernrohr, mit dem man die Umgebung scannen und Feinde markieren kann, ohne entdeckt zu werden.

Das “Season Four Reloaded” hat eine Downloadgröße von ungefähr 22-36 GB. Konsolenspieler müssen zusätzlich 3,5 GB herunterladen.

Sollte es weitere Infos zu Warzone geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, Infos und Videos zu Call of Duty haben wir hier für euch.

Das denken wir:
200 Spieler? Da erwarten uns heftige Schlachten. Wir sind schon gespannt, wie dieser Modus bei der Community ankommt.

Quelle: unilad.co.uk

Antworten