in

In “No Man of God” analysiert Elijah Wood den Serienkiller Ted Bundy

Der Schauspieler Elijah Wood wird im kommenden Crime-Thriller “No Man of God” auf den Serienkiller Ted Bundy treffen.

Wie Deadline berichtet, übernimmt Elijah Wood (“Fremd in der Welt”, “Come to Daddy”) im Film “No Man of God” die Rolle eines FBI-Agenten, der versucht, den Serienkiller Ted Bundy zu analysieren.

Zum Film heißt es: “Der Film spielt größtenteils in einem einzigen Verhörraum und basiert auf Transkripten aus dem wirklichen Leben, die aus Gesprächen zwischen dem FBI-Analysten Bill Hagmaier (Wood) und dem Serienmörder Bundy zwischen 1984 und 1989 stammen. Der Film beschreibt die komplizierte Beziehung, die zwischen den beiden Männern in Bundys letzten Jahren in der Todeszelle entstanden ist.”

Amber Sealey führt Regie nach C. Robert Cargills Drehbuch und Elijah Wood, Daniel Noah, Lisa Whalen und Kim Sherman produzieren. Scott Derrickson, Bill Hagmaier, Stacy Jorgensen und Mark Ward sind ausführende Produzenten. Das Filmproduktionsunternehmen XYZ kümmert sich um den internationalen Vertrieb.

Übrigens: Die Casting-Suche nach Bundy ist noch nicht abgeschlossen.

XYZ bringt den Film nächste Woche in den virtuellen Filmmarkt von Cannes.

Der reale Ted Bundy

Um Ted Bundy entwickelte sich damals ein Medienzirkus, den es so noch nie gab. Bundy verteidigte sich während seines Prozesses teilweise selbst. Er wollte sich als Star inszenieren und die breite Masse mit seinem Auftreten manipulieren.

Zwischen 1974 und 1978 tötete Ted Bundy mindestens 30 junge Frauen und Mädchen in den Bundesstaaten Washington, Utah, Colorado, Oregon, Idaho und Florida. Nach seiner Festnahme wurde er zum Tode verurteilt und im Florida State Prison auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet.

Sollte es weitere Infos zum Film geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Thriller” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Wer auf Thriller steht, der sollte sich diesen Film schon mal vormerken.

Quelle: bloody-disgusting.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…