in

The Last of Us 2: Viele Spoiler sind laut Director falsch

Laut Neil Druckmann von Naughty Dog machen falsche Spoiler zum kommenden Spiel The Last of Us 2 die Runde im Netz.

Wenn ihr euch für The Last of Us 2 interessiert, dann seid ihr mit Sicherheit auch schon über den ein oder anderen Spoiler zum Spiel gestoßen. Das ist ärgerlich, aber anscheinend, sind einige Spoiler schlicht und einfach falsch.

In einem Interview mit Eurogamer erklärte Game Director Neill Druckmann: “Es gibt dort draußen so viele falsche Informationen über Part 2, dass in Wahrheit Spieler nicht wirklich wissen können, was sie erwartet.”

“Nichts ist vergleichbar damit, Ellie zu sein und diese Momente zu spüren

Abgesehen davon macht der Entwickler klar, dass das mit den Spoilern zwar nervig, aber nicht so tragisch sei, da es am Ende nicht wirklich etwas vom Gefühl wegnehmen würde.

“Nichts ist vergleichbar damit, Ellie zu sein und diese Momente zu spüren, nicht nur in Zwischensequenzen, sondern auch im Gameplay, in Gesprächen, in der Musik und in der emotionalen Wirkung, die es auf dich hat. Und die Geschichte wurde so konstruiert, dass es wirklich nicht um Drehungen und Wendungen geht. Es geht darum, langsam die Kurbel zu drehen und die Spannung bei den Entscheidungen zu spüren, die die Charaktere treffen”, so Druckmann.

Also falls ihr auf Spoiler gestoßen seid: Keine Sorge. Ihr werdet trotzdem euren Spaß mit dem Spiel haben – versprochen.

Noch mehr News, Infos und Videos zu The Last of Us 2 haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Mutwillige Spoiler sind einfach das Letzte.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…