in

Original verpacktes Super Mario Bros. wurde für Rekordsumme versteigert

Kürzlich wurde der Jump-and-Run-Klassiker Super Mario Bros. für über 100.000 US-Dollar versteigert.

Ihr solltet mal euren Dachboden oder Keller nach alten Videospielen durchsuchen. Es könnte sein, dass sich darunter ein wahrer Schatz befindet – beispielsweise ein original verpacktes Super Mario Bros.

Das Spiel wurde nämlich vor wenigen Tagen auf der Auktionsplattfform Heritage Auctions, für sage und schreibe 114.000 US-Dollar (rund 100.000 Euro) versteigert. Das ist ein neuer Weltrekord für den Verkauf eines einzelnen Spiels.

Das Spiel kam 1985 als Starttitel für das NES auf den Markt. Bei der Auktion wurde eine Variante mit einer speziellen Verpackung versteigert, die “ursprünglich auf dem US-Testmarkt für Kopien von Black-Box-Spielen verwendet wurde”.

Übrigens: Zuvor hielt Mega Man aus dem Jahr 1987 den Rekord für das teuerste ungeöffnete Videospiel. Der Titel wurde im Dezember für 75.000 US-Dollar versteigert.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Nintendo” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das ist wirklich verrückt. Da stellt sich nur die Frage, wer so viel Geld für ein Spiel ausgibt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…