in

Watch Dogs Legion: Ubisoft enthüllt Release-Termin und neue Spielszenen

Ubisoft hat im Rahmen des Stream-Events “Ubisoft Forward” neue Spielszenen aus dem kommenden Actionspiel Watch Dogs Legion veröffentlicht.

Gestern Abend hat Ubisoft endlich Neuigkeiten zu Watch Dogs Legion verkündet. Unter anderem wurde verraten, dass das Spiel am 29. Oktober für PS4 und Xbox One erscheinen wird. Eine Next Gen-Fassung wird dann als kostenloses Upgrade nachgereicht.

Abgesehen davon wurden neue Spielszenen veröffentlicht, die einen Überblick darüber geben, was uns in Legion erwartet. Darum geht es: “In Watch Dogs: Legion steht das London der nahen Zukunft vor dem Untergang … wenn du es nicht verhinderst. Baue einen Widerstand auf und bekämpfe die Opportunisten, die die Macht an sich gerissen haben. Doch gönn dir zunächst in Ruhe eine Tasse Tee. Schließlich bist du kein barbarisches Monster.”

Und hier kommen wir gleich zum wichtigsten Feature des Spiels: Das Legion-System. Dank dieses Systems können wir sozusagen jeden Charakter des Spiels für unsere Zwecke rekrutieren.

Jeder Charakter bringt bestimmte Vor- und Nachteile mit sich. Das bekommt ihr im nachfolgenden Video zu sehen. Es wird eine Mission gezeigt, in der der Spieler in das Hauptquartier der verfeindeten Sicherheitsfirma Albion einbrechen muss.

Zuerst wird demonstriert, wie man als Bauarbeiter mit einer Transportdrohne in die Festung eindringt. Danach zeigt Ubisoft, wie eine Drohnenexpertin bei dieser Mission vorgehen würde. Zum Schluss bekommen wir das gleich Szenario aus der Sicht einer rekrutierten Albion-Mitarbeiterin zu sehen.

Hier das Ganze im Video:

Übrigens wurde auch ein ziemlich cooler Cinematic-Trailer veröffentlicht, für den der Regisseur Alberto Mielgo (“The Witness”) verantwortlich ist.

Wie gefallen euch die neuen Spielszenen? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen Seite des Spiels.

Weitere News, Infos und Videos zum Spiel haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das Legion-System verspricht viel Abwechslung, aber ob das Spielprinzip auch auf lange Sicht motivieren kann, lässt sich jetzt noch nicht sagen. Wir sind da aber ziemlich zuversichtlich.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…