in

“Black Panther”-Star Chadwick Boseman stirbt mit 43 Jahren

Chadwick Boseman, Hauptdarsteller im Superhelden-Film “Black Panther”, ist gestorben. Er erlag im Alter vonn 43 Jahren seiner Darmkrebserkrankung.

Der US-Schauspieler Chadwick Boseman erhielt im Jahr 2016 die Krebsdiagnose. Davon ließ er sich aber nicht abhalten, als Schauspieler weitrzuarbeiten. Er hatte in der Öffentlichkeit nicht über seine Erkrankung gesprochen. Nun ist er gestorben – bei seiner Familie in der Nähe von Los Angeles.

Auf Twitter teilte seine Familie mit, dass Boseman während und zwischen seinen zahlreichen Operationen und Chemotherapien die Dreharbeiten fortgesetzt habe. Er war also nicht nur auf der Leinwand ein wahrer Kämpfer, sondern auch im echten Leben.

“Von ‘Marshall’ bis ‘Da 5 Bloods’, ‘August Wilsons Ma Rainey’s Black Bottom’ und einige mehr – alle wurden während und zwischen unzähligen Operationen und Chemotherapien gefilmt. Es war die Ehre seiner Karriere, König T’Challa in Black Panther zum Leben zu erwecken”, heißt es im Tweet.

Kevin Feige, Präsident der Marvel Studios, erklärte: “Er war unser T’Challa, unser Black Panther und unser lieber Freund. Jedes Mal, wenn er das Set betrat, strahlte er Charisma und Freude aus und jedes Mal, wenn er auf der Leinwand erschien, schuf er etwas wirklich Unvergängliches.”

“Black Panther 2” sollte 2022 in die Kinos kommen.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Black Panther” findet ihr hier.

Das dneken wir:
Das ist äußerst tragisch. Chadwick Boseman war wirklich ein Kämpfer. Er ließ sich von seiner Erkrankung nicht unterkriegen – bis zum Schluss.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…