Menu
in

Das vergessene Videospiel mit Quentin Tarantino und Jennifer Aniston aus den 90ern ist wieder aufgetaucht

Das vergessene Videospiel Steven Spielberg’s Director’s Choices mit Quentin Tarantino und Jennifer Aniston kann man jetzt online spielen.

Heute habe ich mal wieder etwas für Retro-Fans: Und zwar ist ein lange vergessenes PC-Spiel aus dem Jahr 1996 aufgetaucht, in dem man die Rolle des Regisseurs übernimmt, der von Steven Spielberg Ratschläge bekommt.

Das Spiel trägt den Titel Steven Spielberg’s Director’s Chair und der Spieler kann aus voraufgezeichneten Szenen wählen, um schließlich seinen eigenen Film zu produzieren.

Das Filmmaterial wurde speziell für das Spiel gedreht und zeigt Tarantino in einer Rolle als Gefangener in der Todeszelle. Aniston spielt seine Freundin, die sich im Wettlauf mit der Zeit befindet, um seine Unschuld zu beweisen.

Die Zauberer Penn & Teller und die brasilianische Schauspielerin Katherine Helmond sind ebenfalls im Spiel zu sehen.

Hier eine Szene aus Spielberg’s Director’s Choices:

https://twitter.com/molleindustria/status/1292116094896033799

Das Filmmaterial wurde vom Entwickler Paolo Pedercini ausgegraben und in ein Browserspiel verwandelt, das an die Black Mirror-Episode “Bandersnatch” erinnert.

Über diesen Link gelangt ihr zum Spiel.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Quentin Tarantino” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Es ist schon erstaunlich, wie sich Videospiele in den letzten Jahren weiterentwickelt haben. Wir können es kaum erwarten, zu erfahren, was da noch so auf uns zukommt.

Quelle: independent.co.uk

Antworten