in

LOVELOVE

Fortnite-Rechtsstreit: Apple droht Epic mit drastischen Schritten

Im Zuge des Fortnite-Rechtsstreits droht Apple Epic Games mit dem Ausschluss aus dem Apple Developer Program.

Ihr habt ja vermutlich bereits mitbekommen, dass Apple und Google den Battle-Royale-Shooter Fortnite aus den Stores geworfen haben, da Epic mit einer neuen Bezahlfunktion die Gebühren von Apple und Google für Ingame-Käufe umgehen wollte.

Dagegen klagt Epic nun. In der Klageschrift dazu heißt es, dass Mobilgeräte ein unerlässlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens seien. Wenn derart wichtige Geräte “unfair eingeschränkt” werden, schade das den Konsumenten.

Apple sieht die Situation etwas anders und droht Epic nun damit, ab dem 28. August alle Epic-Entwicklerkonten zu schließen und Epic den Zugang zu den iOS- und Mac-Entwicklungstools zu verwehren.

Hat man keinen Zugang zum Developer Program, dann kann man auch keine Apps auf Apple-Plattformen veröffentlichen.

Hier der entsprechende Tweet von Epic dazu:

Noch lässt sich nicht sagen, wie sich das Ganze entwickelt. Fest steht: Ein Ausschluss aus dem Developer Program wäre sehr schädigend für Epic.

Sollte es weitere Neuigkeiten dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Fortnite” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Man darf wirklich gespannt sein, wer diesen Rechtsstreit gewinnt. Freunde werden Apple und Epic sicher nicht mehr so schnell.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…