in

Resident Evil: Netflix kündigt Survival-Horror-Serie an

Netflix hat offiziell eine Live-Action-Serie zur Survival-Horror-Reihe Resident Evil angekündigt.

Heute habe ich mal wieder eine gute Nachricht für Fans von Resident Evil: Netflix und Constantin Film haben kürzlich eine Live-Action-Serie auf Basis der Videospielreihe Resident Evil angekündigt. Constantin Film produziert die Serie. Bisher sind acht Episoden geplant, die je 60 Minuten dauern sollen.

Auf Twitter heißt es dazu: “Wenn es die Wesker-Kinder nach New Raccoon City zieht, könnten die Geheimnisse, die sie aufdecken, schlicht das Ende von allem sein.”

Andrew Dabb (“Supernatural”) ist für die Drehbücher verantwortlich und fungiert als Produzent und Bronwen Hughes (“The Walking Dead”, “The Journey Is the Destination”) führt bei den ersten zwei Episoden Regie.

Hier die offizielle Ankündigung:

Darum geht es in der “Resident Evil”-Serie

Die Serie ist in zwei Zeitebenen aufgeteilt. In der ersten Ebene wird die Geschichte der 14-jährigen Schwestern Jade und Billie Wesker erzählt, die in New Raccoon City leben. Dabei verheimlicht ihr Vater ein dunkles Geheimnis, das die die Welt vernichten könnte.

Die zweite Zeitebene dreht sich um die mittlerweile 30-jährige Jade, die ums Überleben kämpfen muss, denn mit ihr leben auf der Erde nur noch weniger als 15 Millionen Menschen – dafür umso mehr Monster.

Sollte es weitere Neuigkeiten zur Serie geben, dannn lassen wir es euch wissen.

Über diesen Link gelangt ihr offiziellen Seite von zu Netflix.

Noch mehr News, Infos und Videos zu Resident Evil haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das wird Fans sicher freuen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Serie die hohen Erwartungen erfüllen kann.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…