in

Das Adventure Kena: Bridge of Spirits wurde auf nächstes Jahr verschoben

Das Studio Ember Lab hat verkündet, dass das Adventure Kena: Bridge of Spirits auf 2021 verschoben wurde.

Erinnert ihr euch noch? Im Rahmen der PlayStation 5-Präsentation wurde ja unter anderem das Adventure Kena: Bridge of Spirits mit einem ersten Trailer vorgestellt. Eigentlich hätte das Spiel noch in diesem Jahr erscheinen sollen, aber daraus wird leider nichts.

Wie Ember Lab, das verantwortliche Studio, auf Twitter mitteilte, wird das Spiel erst 2021 erscheinen. Der Grund: Durch die Corona-Pandemie verzögert sich die Entwicklung.

In der offiziellen Mitteilung dazu heißt es: “Dieses Jahr hat viele Herausforderungen mit sich gebracht und unser Übergang zur Arbeit von zu Hause aus hat dazu geführt, dass die Entwicklung langsamer voranschreitet, als wir es uns erhofft hatten. Aus diesem Grund haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die Veröffentlichung von Kena: Bridge of Spirits auf das erste Quartal 2021 zu verschieben.”

Hier der Trailer zum Spiel:

In der offiziell Beschreibung des Titels heißt es: “Kena, eine junge Seelenführerin, reist auf der Suche nach dem heiligen Bergschrein zu einem verlassenen Dorf. Es verlangt ihr einiges ab, die Geheimnisse dieser in Vergessenheit geratenen Gemeinschaft, tief versteckt in einem wuchernden Wald, in dem wandelnde Geister gefangen sind, zu lüften.”

Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen Seite von Ember Lab.

Sollte es weitere Neuigkeiten zum Spiel geben, dann informieren wir euch darüber.

Noch mehr News, Infos und Video zum Thema “Adventure” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das ist wirklich schade. Hier erwartet uns nämlich ein verdammt vielversprechendes Adventure, das super aussieht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…