in

Nintendo bittet Studios, Switch-Spiele “4K-Ready” zu machen

Es gibt ein weiteres Gerücht darüber, dass Nintendo bald eine Switch mit einer 4K-Auflösung auf den Markt bringt.

Erst Ende August berichteten wir darüber, dass Nintendo anscheinend plant, 2021 eine verbesserte Switch mit einer 4K-Auflösung auf den Markt zu bringen. Nun gibt es einen neuen Hinweis darauf.

Und zwar berichtet Bloomberg darüber, dass Nintendo die Produktion der Switch nochmals hochfährt. Im selben Zug wird auch erwähnt, dass Nintendo angeblich mehrere externe Spieleentwickler darum gebeten hat, ihre Spiele 4K-fähig zu machen, was darauf hindeutet, dass ein Auflösungs-Upgrade auf dem Weg ist.

Dabei ist dir Formulierung interessant, dass Studios gebeten wurden ihre “Spiele 4K-fähig zu machen”. Das bedeutet womöglich, dass nicht nur neue Spiele eine 4K-Auflösung bieten werden, sondern auch bereits veröffentlichte Spiele, wie etwa The Witcher 3, ein 4K-Upgrade spendiert bekommen.

Offiziell ist das Ganze noch nicht, aber da Microsoft und Sony bald ihre Next-Gen-Konsolen an den Start bringen, wird Nintendo wohl auch nicht mehr lange darauf warten, das Switch-Upgrade offiziell anzukündigen.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Noch mehr News, Infos und Videos zur Switch haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Eine 4K-Switch? Nur her damit!

Quelle: bloomberg.com via kotaku.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…