in

LOLLOL OMGOMG WTFWTF WÜTENDWÜTEND

Cyberpunk 2077: Entwickler erhalten nach Verschiebung Morddrohungen

Nach der nochmaligen Verschiebung des kommenden Rollenspiels Cyberpunk 2077 erhalten die Entwickler Morddrohungen.

Erst vor wenigen Stunden berichteten wir darüber, dass sich der Release von Cyberpunk 2077 erneut verzögert. Das Spiel soll nun nicht, wie ursprünglich geplant, am 19. November 2020 erscheinen, sondern 21 Tage später – am 10. Dezember. Der Grund für die Verschiebung: CD Projekt braucht mehr Zeit, um das Spiel auf den verschiedenen Plattformen zu Testen.

Nun wurde bekannt, dass die Entwickler Morddrohungen erhalten. Aus diesem Grund hat sich Andrzej Zawadzki, Senior Game Designer bei CD Projekt RED, mit einem Tweet an die Community gewendet.

Der Entwickler schreibt: “Ich verstehe, dass ihr wütend und enttäuscht seid und eure Meinung dazu äußern möchtet. Das Senden von Morddrohungen an die Entwickler ist jedoch absolut inakzeptabel und einfach falsch. Wir sind Menschen, genau wie ihr.”

Natürlich ist es für viele Fans frustrierend, dass das Spiel erneut verschoben wurde, aber den Entwickler zu drohen, die einfach nur dafür sorgen wollen, dass das Spiel gut wird, ist einfach nur falsch.

Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen Seite.

Weitere News, Infos und Videos zum Spiel haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Es ist wirklich schade, dass das Spiel noch einmal verschoben wurde, aber die 21 Tage halten wir nun auch noch durch.

Quelle: comicbook.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…