in

Monster Hunter: Videovergleich zwischen Film- und Videospiel-Monster

Sony Pictures Entertainment hat ein Video zum kommenden Film “Monster Hunter” veröffentlicht, in dem gezeigt wird, wie die Film- und Videospiel-Monster im direkten Vergleich aussehen.

Erst kürzlich berichteten wir über den ersten Teaser-Trailer zum kommenden Actionfilm “Monster Hunter”, in dem die Schauspielerin Milla Jovovich (“Resident Evil”) die Hauptrolle übernimmt.

Mittlerweile hat Sony ein weiteres Video zum Film veröffentlicht, in dem Regisseur Paul W. S. Anderson (“Pompeii”, “Resident Evil: The Final Chapter”) – der übrigens mit Milla Jovovich verheiratet ist – den Entwicklern Ryozo Tsujimoto (Producer der Monster Hunter-Reihe) und Kaname Fujioka (Director der Monster Hunter-Reihe) zeigt, wie die Monster im Film im Vergleich zu den Videospielmonstern aussehen.

Und die Entwickler scheinen sehr begeistert vom Ergebnis zu sein. Die Monster im Film ähneln der Videospielvorlage nämlich sehr und wirken sogar noch etwas bedrohler als im Spiel. Aber überzeugt euch am besten selbst:

Darum geht es im Film: “Als ein unerwarteter Sandsturm Lt. Artemis (Milla Jovovich) und ihre Einheit (TI Harris, Meagan Good, Diego Boneta) in eine neue Welt transportiert, sind die Soldaten schockiert zu entdecken, dass in dieser feindlichen und unbekannten Umgebung enorme und schreckliche Monster leben, die immun gegen ihre Feuerkraft sind. In ihrem verzweifelten Kampf ums Überleben trifft die Einheit auf den mysteriösen Jäger (Tony Jaa), dessen einzigartige Fähigkeiten es ihm ermöglichen, den mächtigen Kreaturen einen Schritt voraus zu sein.”

Wie findet ihr die neuen Szenen aus dem Film? Erzählt es uns in den Kommentaren.

“Monster Hunter” soll im Dezember dieses Jahres im Kino anlaufen.

Noch mehr News, Infos und Videos zu Monster Hunter haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Die Monster sehen auf jeden Fall toll aus, unsere Erwartungen halten sich aber noch in Grenzen. Mal abwarten, was der fertige Film zu bieten hat.

Quelle: dsogaming.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…